Photokina 2016 – Nachlese

Die gelbe TascheJetzt ist es vorbei. Vollbepackt mit Taschen und Prospekten und vielen Eindrücken wieder zu Hause.

Wie beim letzten Mal so habe ich mich auch diesmal an zwei Tagen auf den Weg gemacht. Dank großzügiger Verteilung von kostenlosen Eintrittskarten musste ich nur die Bahnkarte bezahlen.

Was ist geblieben? Am ersten Tag habe ich viele Fotografen-Shows besucht, hauptsächlich bei Fuji. Das hatte mehrere Gründe. Zum einen hatte Fuji im Voraus die exakten Termine veröffentlicht, zum anderen waren dort mehrere Fotografen, die ich gerne aus der Nähe erleben wollte, insbesondere Bert Stephani und Zack Arias. Zu Jens Burger wäre ich auch gerne gegangen, aber das passte zeitlich nicht. Aber dafür habe ich ja den Workshop am 12. November bei ihm. Wer noch daran teilnehmen möchte: Beeilen. Da Fuji Werbeflyer für die Workshops verteilt hat, sind nur noch wenige Plätze frei.

Weiterlesen

Wandbild von Saal Digital

Saal Digital bietet im Moment Gutscheine für Wandbilder an, wenn man im Gegenzug einen kleinen Erfahrungsbericht schreibt. Das habe ich nun auch genutzt, um ein besonderes Finish zu bestellen: Alu Dibond.

Vor einiger Zeit hatte ich mit einigen anderen Fotografen und Models die Gelegenheit, auf einem Bauernhof mit einigen privaten Oldtimer-Fahrzeugen zu fotografieren. Als kleinen Dank für den Besitzer habe ich nun das Gruppenbild im Format 60×40 auf Alu Dibond bei Saal Digital bestellt.

Weiterlesen

wimbert.de ist Online

wimbert.deDie gemeinsame Startseite von Sebastian und mir unter wimbert.de ist online.

Sebastian bietet Audio- und Video-Aufzeichnung von Events an. Außerdem verleiht und betreut er Veranstaltungstechnik. Wer Bedarf hat, kann sich gerne bei ihm melden (seine Webseite technik.wimbert.de ist noch im Aufbau). E-Mail: technikwimbert.de

Weiterlesen

Lost Place mit Frank Doorhof

MOF-Q8206500Beim Workshop auf Schloss Wocklum fragte ich Frank und Annewiek, ob es möglich wäre, dass ich am Lost Place (oder Urbex, Urban Exploration ) Workshop in Geertruidenberg teilnehmen könnte.

Und so wurde der Workshop extra für mich auf Englisch gehalten (bis auf den Smalltalk, der war natürlich auf Holländisch).

Weiterlesen

Warum liegt da Stroh?

M7175401Reinhard Wagner ist mir zuvorgekommen. Das Thema schwirrt mir aber schon länger im Kopf herum.

Seit etwa einem halben Jahr bin ich auf Facebook im Bereich der Peoplefotografie angemeldet und entsprechend in mehreren Gruppen zu diesem Thema angemeldet.

Am Anfang fand ich viele Fotos interessant, gut gemacht und sehenswert. Aber inzwischen hat sich dieses Interesse sehr reduziert. Es gibt eine Handvoll Fotografen, die wirklich gute Arbeiten zeigen. Wo man merkt, da ist mehr dahinter. Aber bei anderen stellt sich Langeweile ein. Wieder ein Bild wie viele andere.

Warum machen wir Personenfotos und Porträts?

Weiterlesen

Neues Galerie-Plugin für Imagesforlife.de

Zwischenablage01Lange habe ich danach gesucht, und jetzt endlich das richtige Galerie-Plugin gefunden.

Mit FooGallery habe ich nun die Möglichkeit, alle Bilder auf einen Blick zu zeigen, aber auch, sich einzeln durchzuklicken.

Eigentlich ein alter Hut, aber wenn man vor der Flut der WordPress-Plugins steht, ist es schon nicht so einfach, das richtige zu finden.

Wen es interessiert: Das Theme für die Seite ist “CUBIC”. Auch hier wollte ich eine Seite, die die Beiträge als Bilder-Mosaik anzeigt.

Merken

Merken

Die Freiheit vom Studio

M7094968Manchmal braucht man etwas mehr Power als ein Aufsteckblitz liefern kann, insbesondere beim Blitzen mit Tageslicht.

Natürlich kann man dann eine Blitzschine mit mehreren Aufsteckblitzen verwenden. Aber das ist schon recht aufwendig – Alle Blitze vorbereiten, Akkus laden, Leuchtkraft einstellen etc.

Da ist ein Porty-Blitz, also ein kleiner Blitzkopf und ein Akku-Pack, einfacher in der Handhabung. Es gibt zwei Bauweisen: Einmal der All-In-One-Kopf, der Blitzröhre, Steuerung und Akku in einem Gehäuse vereinigt, oder das Zwei-Komponenten-System, wo Blitzröhre mit Lichtformerbajonett, in einem kleinen Gehäuse, kaum größer als ein Aufsteckblitz, über ein Kabel mit Akku und Steuereinheit verbunden ist. Dieses Akkupack kann man einfach tragen oder unten am Stativ befestigen.

Weiterlesen