Archiv des Autors: rowi

Hintergründig II

Vor einiger Zeit habe ich über meine China-Hintergründe geschrieben und sie gelobt.

Aber inzwischen habe ich in den sauren (sprich: teuren) Apfel gebissen und mir ein paar Lastolite-Hintergründe zugelegt. Zwei aus der Urban-Serie, die ihr hier seht (es gibt immer zwei Seiten, also vier verschiedene Motive), einer aus der perspektive-Serie (Italienische Nacht / Efeubogen), und einen unscharfen Hintergrund (City Lights und Summer).

Die Hintergründe können hier gefunden werden.

Weiterlesen

Anmeldung zu den VHS-Kursen

Meine beiden Fotografie-Grundlagen-Kurse sind jetzt buchbar. Grundlagen I findet im März statt und führt in die Fototechnik und Bildgestaltung ein. Die Exkursion führt zur Zech Zollern in Dortmund.

Der zweite Grundlagenkurs folgt im Mai und hat fortgeschrittene Techniken und eine Einführung in die RAW-Bearbeitung zum Inhalt. Die Exkursion führt in die Dortmunder Innenstadt und zur Dasa.

Weiterlesen

Technik des Ballettshoots mit Lara

Bei imagesforlife habe ich einige Ergebnisse vom Ballett-Shoot mit Lara veröffentlicht.

Für diese Aufnahmen kam einiges an Technik zum Einsatz und dies würde ich gerne hier beschreiben.

Grundlage des Ganzen ist die Möglichkeit, dass ich meine Elinchrom D-Lite One über das zugehörige Skyport PC-Programm und den USB-Adapter so einstellen kann, dass sie zeitlich verzögert auslösen.

Weiterlesen

Es geht weiter

Lange war es ruhig auf meiner Seite. Aber deswegen war ich nicht unttätig. Mein Studium am IBKK nähert sich dem Ende. Aus der letzten Semesterarbeit unter dem Thema „Mystische Orte“ wurde eine kleine Ausstellung, die demnächst auch im Galeriehaus öffentlich gezeigt wird.

Die Bilder für diese Ausstellung sind heute eingetroffen (im Hintergrund zu sehen).

Weiterlesen

Fotobuch Saal Digital

Dank der Werbeaktion von Saal Digital habe ich ein Fotobuch von meinem ersten Jahr der Portraitfotografie erstellt. Gegenleistung ist ein Bericht über das Buch. Diesem Wunsch komme ich gerne nach.

Es handelt sich um ein Echtfotobuch mit Lay-Flat-Bindung. Es gibt also keinen Knick in der Mitte, sondern die Bilder gehen über die ganze Seite.

Ich habe die matte Version gewählt, da bei dieser zum Einen weniger Fingerabdrücke auftreten und zum Anderen weniger Reflektionen.

Weiterlesen

Von Canon zu Olympus – GDT Fotograf des Jahres steigt um

Andreas Geh, GDT Naturfotograf des Jahres 2016 ist die Schlepperei leid und hat den großen Schritt Anfang des Jahres getan. Er lässt seine Canon 5D-III zu Hause und zieht mit der Olympus OM-D E-M1 (also dem Modell von 2013) und den dazu gehörigen PRO-Objektiven los. Anstatt über 20 kg sind es jetzt unter 10.

Hier ist sein Bericht.