Archiv der Kategorie: Tipps und Termine

Tipps und Termine

Frank Doorhof mit Nadine Stephan im Landschaftspark Duisburg am 5. März 2017

R1174233Ich habe gerade die Bestätigung erhalten: Nach dem großen Erfolg des Workshops auf Schloss Wocklum kommt Frank Doorhof im nächsten Jahr wieder zu einem Workshop nach Deutschland.

Am 5. März gibt es einen Lost-Place/Urbex-Workshop mit Frank und seinem Model Nadine im Landschaftspark Duisburg.

Nur noch 1 Platz frei (Stand 15.01.2017)!

Weiterlesen

Neues Galerie-Plugin für Imagesforlife.de

Zwischenablage01Lange habe ich danach gesucht, und jetzt endlich das richtige Galerie-Plugin gefunden.

Mit FooGallery habe ich nun die Möglichkeit, alle Bilder auf einen Blick zu zeigen, aber auch, sich einzeln durchzuklicken.

Eigentlich ein alter Hut, aber wenn man vor der Flut der WordPress-Plugins steht, ist es schon nicht so einfach, das richtige zu finden.

Wen es interessiert: Das Theme für die Seite ist „CUBIC“. Auch hier wollte ich eine Seite, die die Beiträge als Bilder-Mosaik anzeigt.

Merken

Merken

Workshop mit Frank Doorhof (3. Juli 2016)

(c) Frank Doorhof

Link auf PDF mit allen Informationen: Workshop Frank Doorhof

Frank Doorhof hat eine Seite mit weiteren Informationen zum Workshop erstellt. Von dort kann man sich dann auch anmelden.

Anmeldung bis 20. Mai 10. Juni spart 49 EUR! Der Workshop wird auf Englisch gehalten.

Hier der Link zu Schloss Wocklum.

Weiterlesen

Open Dag bei Frank Doorhof (Update: Backstage Video)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAm 30. April hatte Frank Doorhof Tag der offenen Tür in seinem Studio. Da mein Sohn Niklas noch etwas Fahrpraxis auf der Autobahn benötigt, haben wir ihn und seine Familie besucht. Als Modell war natürlich Nadine dabei.

Frank hat ein sehr interessantes Studio, eine ehemalige Kirche der Zeugen Jehovas. Jedes Wandsegment hat er anders gestaltet, um möglichst viele verschiedene Optionen zu haben.

120342-Q4305261Frank liebt es, mit reduziertem Licht, oft auch von der Seite, zu arbeiten. Da wirken diese Strukturen noch stärker.

Leider hat er natürlich auf niederländisch seine Anekdoten aus dem Leben eines Fotografen und Workshop-Leiters erzählt. Ich bekam zwar in etwa mit, worum es geht, aber natürlich nicht die Details. Trotzdem war sein kurzer Vortrag interessant, auch zu sehen, wie er arbeitet.

Update: Und hier ein kleines Backstage-Video mit dem Beweis, dass wir auch da waren (bei 1:12)

Weiterlesen

Frank Doorhof gibt Workshop auf Schloss Wocklum (Update 3: Vollständige Informationen eingefügt)

(c) Frank Doorhof

Der Fashion-Fotograf Frank Doorhof kommt nach Deutschland und gibt einen Workshop im Schloss Wocklum in Balve.

Am 3. Juli 2016, von 10:30 bis 16:00, wird Frank Doorhof, mit seinem Stamm-Model und Stylistin Nadine, 12 Fotografen in seine spezielle Art zu fotografieren unterrichten.

Schloss Wocklum ist die ideale Umgebung für ein besonderes Event. Frank Doorhofs Bilder haben einen ganz eigenen Touch. Durch die spezielle Belichtung macht er den Tag zum Abend. Intensive Farben prägen seinen Stil.

Link auf PDF mit allen Informationen: Workshop Frank Doorhof

Frank Doorhof hat eine Seite mit weiteren Informationen zum Workshop erstellt. Von dort kann man sich dann auch anmelden.

Schnelle Anmeldung bis 10. Juni spart 49 EUR! Der Workshop wird auf Englisch gehalten.

Weiterlesen

Robin Wong

Robin Wong ist neu in meiner RSS-Liste. Er ist Street Photographer in Kuala Lumpur, Malaysia. Und einer der besten, wie ich finde.

Er nutzt Olympus-Kameras und ist seit einiger Zeit bei Olympus in Malaysia beschäftigt. Daher macht er von Zeit zu Zeit auch Hardware-Tests.

Sein Blog heißt „Shutter Therapy“, er hat ihn allerdings inzwischen in simplyRobin umbenannt. Unter diesem Namen ist er auch als Hochzeitsfotograf unterwegs.

Werft einen Blick in seinen Blog, es lohnt sich!

Before They Were Fallen

Im Oktober 2014 zog sich die Britische Armee aus Afghanistan zurück. Aber es sind Spuren geblieben. Spuren, die die gefallenen Soldatinnen und Soldaten in ihrem (kurzen) Leben hinterlassen haben.

Derzeit gibt es in Großbritannien eine Fotoausstellung unter dem Titel „Before They Were Fallen“.

Hier ist die Webseite dazu. Und wieder beweist sich: Im Krieg gibt es nur Verlierer.