Godox AD200 Hacks

Zwei Godox AD200 in AD-B2

Zwei Godox AD200 in AD-B2

Godox ist der erste Hersteller, der eine TTL/HSS Anbindung für Olympus (und Fuji, ebenso werden Canon, Nikon und Sony unterstützt) bietet. Eigentlich wollte ich nicht schon wieder einen Blitz, insbesondere da der AD200 mit 200 Ws für Outdoor gegen die Sonne etwas schwach ist. (Nissin hat zwar ebenfalls ein System, bietet aber keine Studioblitze an)

Als ich dann aber gesehen habe, dass es einen Adapter gibt, der zwei AD200 aufnimmt und so einen 400 Ws Blitz ergibt, was nur wenig schwächer als ein 600 Ws Blitz ist, habe ich mir das anders überlegt. Der AD200 ist der ideale Taschenblitz und pass in jede Fototasche. Dazu dann der Roundflash Dish und ein Lichtstativ, fertig ist ein kompaktes Portraitstudio.

Allerdings muss der Blitz etwas „optimiert“ werden.

(Hinweis: Amazon-Links am Ende des Beitrags)

  1. Schnellwechselplatte für den Stativanschluss
    Es wird eine gute Stativhalterung mitgeliefert, die aber einfach in den Blitzkopf geschraubt wird. Das ist natürlich keine vernüftige Lösung, da sich die Schraubung schnell löst. Das Problem kann über eine günstige Schnellwechselplatte (z.B. von Kaiser) behoben werden. Dazu wird die Platte am Blitz an der Schmalseite geschraubt und mit Schraubensicherung fixiert. Die Basis kommt auf die Stativhalterung und so kann der Blitz schnell befestigt werden und sitzt bombenfest.

    AD200 mit Stativ-Schnellwechselplatte von Cullmann und Kaiser

    AD200 mit Stativ-Schnellwechselplatte von Cullmann und Kaiser

    AD200 mit Stativ-Schnellwechselplatte von Cullmann

    AD200 mit Stativ-Schnellwechselplatte von Cullmann

  2. Wetterschutz
    Durch das Schnellwechselsystem kann eine Gefriertüte über den Blitz gezogen und mit Gummiband vorn befestigt werden. Die Wechselplatte passt trotz Tüte auf die Basis.
  3. Farbfolie
    An dem Fresnel-Kopf kann über Klett Farbfolien befestigt werden, um die Farbtemperatur anzupassen. Für den Röhren-Kopf kann man Folie passend schneiden und darüber befestigen. Die kleinen Blitzröhren haben eine stabile gläserne Schutzhaube und sind daher robust und gut geschützt.

    AD200 mit Farbfolien

    AD200 mit Farbfolien

  4. Softbox-Adapter
    Für den AD200 gibt es Softbox Adapter für Bowens und Elinchrom. Das passt mir natürlich sehr gut. Weniger gut passt der Adapter, da er sich für den Blitz nicht weit genug öffnen lässt. Man muss etwas von dem Gummischutz abschneiden, damit die Klemmung sich etwas weiter öffnen lässt, dann kann man den Blitz durchschieben. Ich klemme immer am Gehäuse, nicht den Kopf.

    Godox Elinchrom Adapter mit und ohne Modifikatio für AD200

    Godox Elinchrom Adapter mit und ohne Modifikatio für AD200

    Godox Elinchrom Adapter mit und ohne Modifikatio für AD200

    Godox Elinchrom Adapter mit und ohne Modifikatio für AD200

    Godox Elinchrom Adapter mit Elinchrom Soft Lite

    Godox Elinchrom Adapter mit Elinchrom Soft Lite

  5. SMDV Speedbox Adapter
    Der Clou: Es gibt für den AD200 einen Diffusor-Dome. Der Blitzanschluss dieses Domes passt exakt als Adapter für die SMDV-Box. Man muss nur eine kleine Nase an der Box entfernen. Es ist kaum zu glauben, aber SMDV will $30 für den Adapter (nur in den USA erhältlich). Der Dome kostet nur 15 EUR. Und da ich den Bowens-Adapter an den Dome geschraubt habe, kann dieser weiter verwendet werden.

    Godox Dome Anschluss an SMDV Speedbox 60

    Godox Dome Anschluss an SMDV Speedbox 60

    Godox Dome Anschluss an SMDV Speedbox 60

    Godox Dome Anschluss an SMDV Speedbox 60

  6. Stativgewicht
    Da der Blitz ein Kompaktgerät ist, wird das Ganze etwas kopflastig, insbesondere mit einem leichten Stativ. Um das zu stabilisieren, habe ich ein Tauchgewicht mit einer Godox-Stativschraube kombiniert. Passt Klasse und macht, was ich will.

    AD200 mit Roundflash Dish und Stativgewicht

    AD200 mit Roundflash Dish und Stativgewicht

    AD200 mit Roundflash Dish und Stativgewicht

    AD200 mit Roundflash Dish und Stativgewicht


  7. Maskierungsmodus
    Der zweite Grund, warum ich zwei AD200 genommen habe, ist der Maskierungsmodus. Dabei löst der Blitz nur bei jedem zweiten Funksignal aus, und man kann wählen, ob beim ersten oder zweiten.
    Was soll das? Nun, der erste Blitz wird als Hauptlicht eingesetzt, der zweite als Gegenlicht. Ich stelle die Kamera auf Bracketing mit 2 Aufnahmen und möglichst wenig Differenz (halbe Blende oder so). Das wird über die Zeit geregelt, und die ist beim Blitzen relativ egal. Wenn ich die Olympus dann auf High Speed Serie stelle, löst sie immer zweimal aus. Einmal Hauptlicht, einmal Gegenlicht. Und schon habe ich eine Aufnahme und die passende Maske zum Freistellen. Bericht folgt.
    (Leider funktioniert der Modus mit meinen Blitzen nicht. Sie blitzen beide erst beim jeweils zweiten Signal, egal ob Maske 1 oder 2 eingestellt ist)
  8. Doppelte Blitzfolgezeit
    Den Maskierungsmodus kann man mit dem Doppelblitzadapter auch dazu nutzen, um die Blitzfolgezeit zu halbieren. Da beide Blitze in einer Box stecken, bleibt das Licht in etwa gleich (die Röhren sind allerdings etwas gegeneinander versetzt).

Das ist mein „To go“ Set. Entweder mit der SMDV oder mit dem Roundflash Dish.

Godox AD200 an Speedbox mit Stativ-Schnellwechselplatte, Stativgewicht auf Cheetah-Stand

Godox AD200 an Speedbox mit Stativ-Schnellwechselplatte, Stativgewicht auf Cheetah-Stand

Zu dem Stativ muss ich noch etwas sagen. Das ist ein Cheetah C8.
Die Beine klappen beim Hochnehmen von selbst ein. Beim Hinstellen wieder aus. Also ideal für Innenräume und Hochzeitsfotografen. Das Stativ ist klein und leicht und kann trotzdem auf 2.50 m ausgefahren werden.

Leider ist es in Deutschland nicht erhältlich, sondern muss in den USA bestellt werden. Ist gar kein Problem und das Stativ ist nach drei Tagen da. 70 EUR Versandkosten, 40 EUR Zoll und Handlingskosten von UPS.

Ich werde noch etwas brauchen, um alle Möglichkeiten der Blitze auszuloten, insbesondere mit TTL und HSS habe ich bisher wenig Erfahrung. Zumindest am letzten Sonntag hat der Blitz eine gute Figur gemacht. Trotz ca. 200 Blitze im Bereich 1/8 bis 1/16 war der Akku noch recht voll.

Hier dann noch meine Youtube-Liste von Videos zum Godox AD200 und zum Godox System.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLIFsH0zyoJ7eiWJB3kAbi5nhsJ-VFehFD

PS: Ich bin immer noch begeistert, dass der SMDV-Adapter passt…..

Hier sind einige Links zu den Artikeln (Links zu externen Anbieter. Ich übernehme keine Gewährleistung und habe keinen Vorteil, wenn Sie diese Links nutzen):

Godox AD200

Godox AD-B2

Godox AD-S17

Godox Bowens Halterung

Godox Elinchrom Halterung

Roundflash Dish

SMDV Speedbox 60cm

Stativverlängerung als Boom-Arm

Cheetah-Stand C8 (Achtung: Lieferant in den USA, hohe Versandkosten + Zollgebühren)

Schnellwechselplatte

Lee Filter (ein Beispiel: CTO)

Velcro Klett

Godox Stativklemme

Tauchblei