The same procedure…

17.171316-R9171746as every two years.

In Köln war wieder Photokina-Time. Die großen Sensationen fehlten diesmal, wenn man von einer benutzbaren Version der Lichtfeldkamera Lytro Illum absieht.

Updates und Modellpflege all überall. Insbesondere die Version 2.0 der Olympus E-M1-Firmware macht aus der Kamera praktisch eine neues Modell. Die Funktionen der M10 (WLAN-Fernsteuerung und LifeComposite) wurden eingebaut und endlich bekam sie auch USB-Tethering. Damit ist sie nun im Studio den Modellen von C und N gleichgestellt.

20.152516-R9201873

Der technische Produktmanager Nils Häussler beim Größenvergleich C/N+ 2.8/70-200 und der E-M1 mit 2.8/40-150 (=80-300)

Da wir gerade von Olympus sprechen: Ich hatte die Gelegenheit, mit der Oly-Forum-Gruppe beim Meeting mit dem Technischen Produktmanager dabei zu sein.

Mit der OM-D Serie, die überhaupt erst aufgrund des Wunsches der europäischen Niederlassungen nach einem Modell mit Sucher entwickelt worden ist, ist die Olympus Kamera-Sparte wieder erfolgreich. Im asiatischen Raum läuft die PEN-Serie sehr gut, aber eben nicht in Europa. Auch die neue Firmware wurde aufgrund der Bestrebungen des europäischen Marketings entwickelt.

Größenvergleich mit den 2.8er Zooms

Größenvergleich mit den 2.8er Zooms

20.164944-R9201876Was macht der MFT-Partner Panasonic? Nun, die GM5 und die LX100 haben mich enttäuscht. Bei der GM5 hätte Panasonic den Mikro-Sucher weglassen und einen vernünftigen Aufstecksucher anbieten sollen. Auch der Sucher der LX100 ist sehr klein und es wird viel Platz verschwendet, weil es ein 16:9 Sucher ist, der bei 3:2 und 4:3 nur unzureichend genutzt wird. Ebenso gefällt mir die Haptik nicht. Dafür haben beide Kameras keinen Klappbildschirm. Das neu vorgestellte Mini-35-100 ist allerdings ein schönes Teil.

Die GM5 ist mir, wie auch die GM1, zu klein, dagegen gefällt mir die Olympus PEN PL7 sehr gut. Sie wäre im Moment meine Kaufempfehlung im MFT-Bereich, wenn man keinen Sucher braucht oder einen Aufsetzsucher bereits hat (Während z.B. Panasonic mehrere inkompatible Aufsetzsucher entwickelt hat, passt bei Olympus jeder angegebotene Sucher VF2, VF3 und VF4 auf alle Kameras mit Zusatzport, wenn auch beim VF4 nicht unbedingt mit der vollen Auflösung).

Sony interessiert micht nicht und der Fuji-Stand war leider sehr belegt, so dass ich keine Gelegenheit hatte, mir die X-T1 und die X100T anzusehen.

17.112046-M9170137

Martin Krolop in Aktion

Ansonsten habe ich mir dieses Jahr auch einige Life-Shootings angesehen. Am eindrucksvollsten Martin Krolop. Er hat bei Phase One einen 1 1/2 stündige Session geboten und alles bis ins kleinste Detail erklärt.17.120624-M9170148

Er hat den Grund für eine Mittelformat-Kamera gezeigt, den Unschärfeverlauf, der nicht im Matsch endet, wie bei Kleinbild (sogenanntes Vollformat). Daher sind Mittelformat-Kameras noch lange nicht tot; gerade in der Produkt- und Modefotografie wird diese Eigenschaft benötigt.

17.121416-M9170165

Feathering Lichtführung (Bildschirmfoto)

In der Lichtsetzung zeigte er, wie man mit einer Softbox einen Schatterverlauf durch Feathering erzeugen kann.

 

 

 

 

 

 

 

Calvin Hollywood - sehr begehrt.

Calvin Hollywood – sehr begehrt.

Sehr starker Andrang herrschte bei Video2Brain, sowohl am Mittwoch wie auch am Samstag. Vielleicht lag dies an Calvin Hollywood – ich vermute es. Auch er zeigte sein Können in Fotografie und Bearbeitung und stellte seine Schwerpunkte heraus.

Nicht jeder wird seinen Stil mögen – aber dennoch ist er ein Meister auf seinem Gebiet. Am Mittwoch zeigte er unter anderem ein Beauty-Shooting, am Samstag hat er eine Filmszene geshootet (mit seinem Personal Trainer als Modell) und später live bearbeitet.

20.114408-R9201833

Ein 46 Jahre altes Sixpack im original 300-Kostüm

17.151150-R9171724

Beauty-ful

17.155244-R9171732

Eberhard Schuy in Aktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Calvin folgte am Mittwoch Eberhard Schuy, der Herr der toten Dinge und der Mac Guyver der Produktfotografie. Diese Detailverliebtheit merkt man ihm an. Er gab Tipps zum Fotografieren von Glas und Gläsern und zeigte dieses auch live.

 

 

17.141442-R9171688

Franzy steht im Wald

17.141300-R9171686

Alexander Heinrichs beschreibt das Set

 

 

 

 

 

 

 

Wo Alexander Heinrichs ist, ist sein Lieblings-Modell Franzy nicht weit. Diesmal stand sie bei Sigma im Wald.

17.173112-R9171769

Frank Doorhof bei Elinchrom

Mittwoch morgens im Zug habe ich mir auf meinem Note einen Vortrag von Frank Doorhof bei B&H in New York angesehen. Als ich zum Stand von Video2Brain unterwegs war, hörte ich eine bekannte Stimme, englisch mit holländischem Akzent. Und wirklich – Frank Doorhof gab ein Shooting bei Elinchrom.

Elinchrom scheint dieses Jahr ein Abo auf füllige Fotografen gebucht zu haben. Zumindest ist auch Mark Cleghorn nicht zu übersehen.

Er gab am Samstag und Sonntag Shootings zu Themen, die im Schwierigkeitsgrad aufeinander aufbauten.

 

20.104336-R9201804

Mark Cleghorn erklärt die Grundlagen der Beleuchtung im Studio

20.105850-R9201828

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss am Samstag hatte Fuji zum Photowalk durch Köln aufgerufen und dazu mit einer Verlosung von drei Kameras, Gutscheinen und Filtersets gelockt. Zumindest bis nach der Verlosung war die Gruppe fast unüberschaubar groß. Nach der Verlosung gingen noch etwa 30-40 Personen mit. Wir haben uns auch recht schnell abgesetzt, da das Wetter leider doch etwas feucht und der Tag sehr anstrengend war.

20.180308-R9201877 20.181154-R9201879 20.181224-R9201882 20.181356-R9201884 20.184434-R9201893
Alle Bilder Out of Cam, nur verkleinert und z.T. gerade gerückt!

Auf Wiedersehen in zwei Jahren.

20.191432-R9201897

2 Gedanken zu „The same procedure…

  1. Wolfgang Teichler

    Hallo Roger,

    Eine schöne Zusammenfassung – aber Nils hat mit Marketing nichts zu tun. Er ist:

    Technischer Produktmanager Training Imaging Systems
    Consumer Products

    und das für Deutschland, Schweiz, Österreich und Niederlande

    Viele Grüße

    Wolfgang

Kommentare sind geschlossen.